Vereinsausflug "Lusoria Rhenana" 15.06.2014

Am 15.06.2014 haben wir von ASV Großfischlingen einen Vereinsausflug gemacht.

Diesmal ging es auf die "Lusoria Rhenana".

Die Lusoria Rhenana ist der Nachbau eines Navis Iusoria und basiert auf den Mainzer Römerschiffen, die 1981/82 bei Bauarbeiten am Rhein gefunden wurden.

Als frisch rekrutierte Legionäre setzten wir uns an die Ruderbänke. Unter Anleitung des Gubernators Ralph Lehr und seiner Assistentin Anita Lehr vom Verein zur Förderung von Umweltbildung und römischer Geschichte wurden wir in den Umgang mit dem Nachbau des spätantiken Flusskriegsschiffs eingeführt.
Während der mehr als zweistündigen Patrouillenfahrt lernten wir die folgenden Manöver mit der Lusoria Rhenana: ablegen, anlegen, vorwärts, rückwärts, auf der Stelle im Kreis (Tellerwende), halbe Fahrt volle Fahrt.
Dies alles erfolgte auf den Zuruf des Gubernators: „an alle Ruderer, alle Ruder Rudert an“.
Aber nicht nur das Manövrieren dieses 18 m langen, 2,80 m breiten und 5 Tonnen schweren Schiffes machte die Fahrt zu einem besonderen Erlebnis.
Auch das Eintauchen in die Geschichte des Schiffes und die Lebensweise der Legionäre wurden sehr Interressant dargestellt und anschaulich erklärt.
Während dieser Ausführungen zwischen den Manövern, durften wir in den "Tourismuss modus" schalten, d.h. Ruder ins Wasser bequeme Sitzhaltung und einfach nur zuhören.
Es wurde über den Bau des Schiffes, dem Altag auf dem Schiff, der Kleidung usw. jeweils eine kleine Geschichte erzählt mit Daten und Fakten aber auch mit Witz und Humor. Zur Freude der anwesenden Männer wurde auch der "antike" Damenslip einer Römerin herumgereicht.
Wir bedanken uns recht herzlich für diese schöne und kurzweilige Fahrt mit der Lusoria Rhenana.
 
Anbei ein paar Bilder und Eindrücke: